Ein Dorf im Wittgensteiner Land

Bekanntmachung der Kirchengemeinde

Liebe Gemeinde,

Corona verliert, Gott sei Dank, so langsam an Schrecken und Einschränkungen, umso mehr freut es uns, dass wir in unserer Kirche seit Pfingsten wieder Regelmäßig Gottesdienste (allerdings immer noch mit vorheriger Anmeldung)  halten können.

Besonders schmerzlich war, dass weder Weihnachten noch Ostern Gottesdienste möglich waren.

Ebenso durften ja auch keine Amtshandlungen wie Trauungen, Taufen  oder Abendmahl stattfinden.

Darum laden wir umso herzlicher dazu jetzt wieder ein, wenn auch nach wie vor mit beschränkter Personenzahl, je nach Höhe des Inzidenzwerts.

Das heißt:

Trauungen und Taufen im Kirchraum sind möglich

Das Abendmahl dürfen wir z.Zt. allerdings noch nicht austeilen. Darum bietet Pfarrerin Liedtke an, das Abendmahl auch zu Hause, innerhalb der Familie zu feiern.

Zur Taufe möchten wir jeder Familie folgendes anbieten:

1.Taufe an der Oster in der Nähe des Marienborns

2.Taufe in der Kirche

3.Sollten sich die Inzidenzwerte wieder verschlechtern, würde auch eine

   Taufe im Haus möglich sein.

Für jede Familie findet ein persönlicher Gottesdienst statt.

Für eine Terminabsprache setzt Euch bitte mit Pfarrerin Liedtke in Verbindung oder fragt beim Presbyterium an.

Wir würden uns sehr freuen, Euch zu einem Taufgottesdienst oder einer Trauung begrüßen zu können.

Mit herzlichen Grüßen

Euer Presbyterium mit Pfarrerin Liedtke.