Girkhausen

Ein Dorf im Wittgensteiner Land

Herzlich Willkommen in Girkhausen

GirkhausenEingebettet im schönen Odeborntal liegt Girkhausen, 10 Kilometer von der Kernstadt Bad Berleburg entfernt. Mittelpunkt des Ortes ist die, aus dem 13. Jahrhundert stammende, ehemalige Wallfahrtskirche. Sie steht inmitten der, durch alte Fachwerkhäuser geprägten Ortschaft. In Girkhausen werden nach wie vor alte Traditonen gepflegt, wie zum Beispiel das gemeinsame Brotbacken im alten Backhaus. In der Drehkoite, einem lebendigen Handwerks- und Heimatmuseum wird gezeigt, wie seit 400 Jahren Holzschüsseln gedreht und Holzlöffel geschnitzt werden.

Aber nicht nur Traditon und Handwerk prägen dieses typische Wittgensteiner Dörfchen, sondern auch eine Vielzahl von Vereinen. Jeder Verein trägt mit seiner Arbeit entscheidend zu der Entwicklung des Dorfes bei. Verschiedene Aktivitäten und das harmonische Miteinander der Mitglieder prägen das Vereinsleben.

Weiterlesen

Traditionelles Rewweln

Am Donnerstag, 28.12.2017 fand wieder das traditionelle Rewweln mit dem Girkhäuser Löffeldiplom statt. Das Löffeldiplom wurde in diesem Jahr von Anke Fuchs-Dreisbach absloviert. Bilder vom Rewweln 2017 gibt es hier: >>>.
Hier kommen Sie zum Bericht mit einer Bildergalerie der Westfalenpost, Ausgabe Wittgenstein.

Unser Dorf hat Zukunft!

Girkhausen ist dabei! Wir sind mit der Silbermedaille ausgezeichnet!

 logodwvorschauDer Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben. Seit 1961 ist der Dorfwettbewerb ein wichtiges Instrument in der dörflichen Entwicklung. Das bürgerschaftliche Engagement und die Eigenverantwortung der Dorfbewohner stehen weiterhin im Vordergrund.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die vielfältigen Funktionen der Dörfer darzustellen und Beispiele zu vorbildlichen Leistungen zu präsentieren. Es sollen Anreize… Weiterlesen